Die Mosaiksteine und ich


Mosaizistin

Ich heiße Carmen Reimann und wurde 1970 in Rheinland-Pfalz geboren. Schon immer war ich ein kreatives Kind und überflutete mit meinen Bastelarbeiten sämtliche Räume. Als Jugendliche wollte ich unbedingt einen Handwerksberuf erlernen, jedoch durchkreuzten verschiedene Umstände meinen Plan und ich fand mich im Büro eines Autohauses wieder - oh je, eigentlich das was ich nie wollte. Je älter ich wurde, umso mehr merkte ich, dass etwas Entscheidendes in meinem Leben fehlte - meine Kreativität, meine Liebe für das Handwerk! Das Bedürfnis mit meinen eigenen Händen was zu schaffen wurde so groß, dass ich mich nach fast 3 Jahrzehnten Büroarbeit aufmachte, um "mein" Handwerk zu finden. Es dauerte gar nicht lange und ich stieß auf die Mosaikkunst. Sofort war ich von den Farben und den Materialien fasziniert. Nach einem Intensivkurs war klar, dass ich "mein" Handwerk gefunden habe.

 

Das Mosaiklegen ist mittlerweile für mich zum Lebenselixier geworden. Es bringt so viel Freude und lässt selbst dunkle Tage bunt und hell erstrahlen. Wenn ich neue Mosaiksteine bestelle, dann warte ich auf den Postboten, wie ein kleines Kind auf den Weihnachtsmann. Ist die Lieferung dann eingetroffen, falle ich in einen Farbenrausch und bin für meine Umwelt nur schwer zu ertragen, da ausnahmslos alle mein Glück mit mir teilen müssen.

 

Sind Sie auch auf der Suche nach dem Glück? Dann kommen Sie doch zu meinem nächsten Kurs. Auch Ihr Leben kann bunt sein!